MCS Cloud Rental Software bietet Vermietern eine zusätzliche Ebene der Cybersicherheit

Dienstag, 22. März 2022


MCS Cloud Rental Software bietet Vermietern eine zusätzliche Ebene der Cybersicherheit

MCS, der Spezialist für Mietsoftware, bietet seinen Kunden eine einfache Möglichkeit, ihr Unternehmen vor Cyber-Bedrohungen zu schützen, indem sie MCS Cloud-basierte Vermietsoftwarelösungen nutzen. Cybersicherheit umfasst viele Geschäftsbereiche, von einfachen Passwort-Updates und der Verwaltung von Zugriffsrechten bis hin zu Firewalls und System-Upgrades. MCS, der Anbieter von Vermietsoftware, übernimmt mit MCS Cloud die Wartung und Verwaltung der Systeme von Vermietunternehmen.

Durch die Übernahme der MCS Cloud-Lösung können Vermieter die Vorteile einer sicheren Crowdstrike-Firewall nutzen, die ihr Unternehmen vor böswilligen Angriffen schützt, bei denen Eindringlinge wichtige Geschäftsdaten oder Informationen des Unternehmens stehlen, verändern oder zerstören könnten. Brian Francis, technischer Direktor von MCS, erklärt,

„Als Anbieter von Vermietsoftware arbeiten wir stets nach den höchsten Standards, um sicherzustellen, dass unsere Firewall auf dem neuesten Stand ist und die Daten unserer Kunden sicher sind. Bei unserer Arbeit in der Technologiebranche sehen wir viele Fälle, in denen ohne die richtigen Firewalls eine Katastrophe eintreten kann und Unternehmen nachher Schwierigkeiten haben, die Systeme wieder zum Laufen zu kommen. Wir bieten unseren Cloud-Kunden die Gewissheit, dass ihre Daten stets sicher sind und sie vor Intrusion, Zero-Day-Bedrohungen, Botnet-Erkennung und mehr geschützt sind.“

Zu den weiteren Vorkehrungen, die der Anbieter der Vermietsoftware getroffen hat, gehören eine Offsite-Datenbankreplikation an einem zweiten Standort und tägliche Backup-Prozesse. Um die Unternehmensdaten zu schützen, muss auch sichergestellt werden, dass alle Daten sicher und zugänglich sind, wenn etwas mit dem Gebäude passiert oder eines der Rechenzentren durch eine Bedrohung gefährdet ist. Brian fährt fort,

„Wir betrachten unsere Offsite-Datensicherungen oft eher als Cyber- denn als physische Bedrohung, aber aufgrund der moderneren und technisch ausgerichteten Gebäudesicherheit sind physische Cyberangriffe heutzutage immer häufiger möglich. Der Schlüssel zu ausfallsicheren Cyber-Sicherheitsmaßnahmen besteht darin, sicherzustellen, dass die Daten an ihrem physischen Standort nicht angreifbar sind. Ein sekundäres Datenzentrum und tägliche Offline-Backups sorgen dafür, dass unsere Kundendaten so sicher wie möglich sind.“

Neben Firewalls und Datensicherungen ist es auch wichtig, dass das Betriebssystem eines Unternehmens immer auf dem neuesten Stand ist. Windows veröffentlicht häufig Updates, um mit neuen Technologien und neuen Versionen Schritt zu halten, die Sicherheitslücken beheben. Der Vorteil einer Cloud-Lösung besteht darin, dass diese Updates ohne Zutun des Endbenutzers bereitgestellt werden. Brian schließt ab,

„Sobald Windows Updates oder Patches herausgibt, macht unser technisches Team es sich zur Aufgabe, diese so schnell wie möglich auf unseren Servern zu installieren. Das bedeutet, dass die Softwarepakete unserer Kunden immer die bestmögliche Leistung erbringen können. Wir sind auch Microsoft Gold Partner, was bedeutet, dass wir von Experten-Tools, Ratschlägen und neuen Technologien profitieren können, um sicherzustellen, dass wir immer mit den sich verändernden Technologien Schritt halten können.“

Mit seinen engagierten Teams, die für die Sicherheit der Nutzer und der Software sorgen, bietet der Anbieter von Vermietsoftware MCS seinen Kunden die MCS Cloud an, die sich um alle IT-Bedürfnisse kümmert, so dass die Vermieter mehr Zeit für ihre Geschäfte haben.


Vorheriger Artikel Mobile Apps von MCS Rental Software helfen, den Kraftstoffverbrauch der Fahrer zu senken

Kontakt aufnehmen

Um herauszufinden, wie MCS-rm Vermietsoftware Ihrem Unternehmen helfen kann, rufen Sie uns an unter +49 211 2806 8300 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontaktieren Sie uns